Heidelberger Akademie der Wissenschaften

Haw-20120117134008-a
 

 

 

Für die Baden-Württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer steht das Akronym «HAW» für «höchste Ansprüche wagen», wie sie in ihrer Ansprache zur Jahresfeier der Heidelberger Akademie der Wissenschaften 2011 betonte. Tatsächlich ist die Akademie der Wissenschaften des Landes Baden-Württemberg eine Gelehrtenvereinigung herausragender Wissenschaftler mit internationaler Reputation, die auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken kann: Bisher zählt sie unter ihren Mitgliedern u.a. 27 Nobelpreisträger, vier Balzanpreisträger, 41 Pour Le Mérite-Träger, 30 Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preisträger sowie 16 Preisträger des Landesforschungspreises Baden-Württemberg. Alle Mitglieder engagieren sich in den Forschungsprojekten, bei Diskussionsrunden zu aktuellen Themen unserer Gesellschaft sowie bei der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften ist Mitglied der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften.