Öffentliches Harmoniekonzert im Hofgarten der Heidelberger Akademie der Wissenschaften


21. Juli 2013, 15 Uhr, Karlstraße 4, 69117 Heidelberg

 

Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften veranstaltet am 21. Juli 2013 um 15 Uhr ein öffentliches Konzert. Es findet im Hofgarten der Akademie statt. Der Eintritt ist frei.

 

Die Forschungsstelle „Südwestdeutsche Hofmusik“, eine von derzeit 21 Forschungsvorhaben der Akademie, hat Noten von Peter Ritter (1763-1846), Franz Danzi (1763-1826), Peter von Winter (1754-1825) – alle drei sind Komponisten der „Mannheimer Schule“ – erschlossen und ediert. Insgesamt acht Bläser des Carl-Theodor-Ensembles werden aus diesem nach über 200 Jahren wieder neu erschlossenem Notenschatz musikalische Stücke wieder zum Erklingen bringen. Zum Abschluss des Konzerts wird die Serenade Es-Dur KV 375 von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) gespielt. Die meisten Mitglieder des Carl-Theodor-Ensembles musizieren im Orchester des Mannheimer Nationaltheaters, einige davon als Solisten.

 

Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften lädt alle Interessierten herzlich zu diesem öffentlichen Konzert ein. Das Programm sowie nähere Informationen zu den Musikern finden Sie hier. Wir freuen uns über eine Ankündigung.

 

Datum: 21. Juli 2013

Beginn: 15 Uhr

Ort: Karlstraße 4, Heidelberg

 

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.haw.uni-heidelberg.de/veranstaltungen/termine.de.html#heute

 

Rückfragen bitte an:

Dr. Herbert von Bose

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

Telefon: 06221 54 34 00

Fax: 06221 54 33 55

E-Mail: herbert.vonbose@adw.uni-heidelberg.de

Internet: www.haw.uni-heidelberg.de