Serenadenkonzert im Hofgarten der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

Samstag, 12. Juli 2014, 19:30 Uhr, Eintritt frei

Die Heidelberger Akademie beschäftigt sich im Rahmen ihrer Forschungen mit Musik aus dem 18. Jahrhundert. Mit einem Konzert im Hofgarten möchte sie einmal mehr die Tore öffnen, um eine Brücke zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zu schlagen.

Das Carl-Theodor-Ensemble spielt Harmoniemusik aus dem 18. Jahrhundert. Das Bläsersextett trägt Stücke von Jiří Druschetzky (1745-1819), Franz Danzi (1763–1826), Ludwig van Beethoven (1770-1827), Johann Christian Bach (1735-1782) und Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) vor. Die meisten Mitglieder des Carl-Theodor-Ensembles musizieren im Orchester des Mannheimer Nationaltheaters, einige davon als Solisten.

Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften lädt alle Interessierten herzlich zu diesem öffentlichen Konzert ein. Wir bitten um eine Ankündigung. Über einen Bericht würden wir uns freuen.

 

Veranstaltungsort:
Akademie der Wissenschaften
Karlstraße 4
69117 Heidelberg

Beginn:
Samstag, 12. Juli 2014, 19:30 Uhr

Programm:
PDF zum Download

Weitere Informationen:
www.haw.baden-wuerttemberg.de

verantwortlich: Redaktion
Letzte Änderung: 07.07.2014