WIN-Kolleg: Kollegiaten



Ullrich

Katrin Ullrich

Jahrgang 1973








Katrin Ullrich studierte von 1992 bis 1998 Volkswirtschaftslehre an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit den Schwerpunkten Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre sowie Wachstum und Konjunktur. Danach war sie von 1998 bis 2002 am Lehrstuhl für Wachstum und Konjunktur an der Universität Halle-Wittenberg als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Im Rahmen ihrer Dissertation beschäftigte sie sich mit der Gestaltung des Wertpapierhandels unter besonderer Berücksichtigung asymmetrisch verteilter Information. Seit Mai 2002 war sie am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung Mannheim im Forschungsbereich Internationale Finanzmärkte, Finanzmanagement und Makroökonomie tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen vor allem im Bereich Makroökonomie, speziell Geldpolitik und -theorie.

Von Juni 2003 bis Mai 2008 war sie als WIN-Kollegiatin im Forschungsprojekt "Legitimität einer Europäischen Verfassung unter den Bedingungen nationaler Verfassungstraditionen" tätig.


Ausgewählte Publikationen

  • A Comparison between Fed and ECB: Taylor Rules. ZEW Discussion Paper No. 03-19. 2003
  • Prices and Inflation in a Macroeconometric Model, in: R. Pohl, H.P. Galler, Macroeconometric Modelling of the German Economy in the Framework of Euroland, 1., Schriften des Instituts fürWirtschaftsforschung Halle Bd. 11, Baden-Baden, 2002: 124–142.
verantwortlich: Redaktion
Letzte Änderung: 14.09.2009