Metaphern und Modelle. Zur Übersetzung von Wissen in Verstehen

Kollegiat

Dr. Chris Thomale

 

Kontaktadresse

Universität Heidelberg

Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht

Augustinergasse 9

69117 Heidelberg

thomale@ipr.uni-heidelberg.de

 

Das Projekt verfolgt das Erkenntnisziel, die Bedeutung von Metaphern und Modellen im wissenschaftlichen Diskurs besser zu verstehen. Längst ist anerkannt, dass Metaphern und Modelle wissenschaftliche Erkenntnis nicht lediglich neutral reproduzieren, sondern (prä-)formieren. Dennoch fehlt es weitestgehend erstens an einer Analyse, wie genau der Einfluss metaphorischer oder modellhafter Formen auf die Wissenschaften vonstatten geht. Zweitens werden aus diesem Zusammenhang, soweit ersichtlich, keine wissenschaftspraktischen oder -ethischen Konsequenzen gezogen. Im Laufe des Projekts sollen Erkenntnisse über das Thema einerseits induktiv durch eine interdisziplinär informierte Beschreibung und Erfassung des Metaphern- und Modellgebrauchs in den Einzelwissenschaften, andererseits deduktiv aus wissenschafts- und sprachtheoretischer Reflexion gewonnen werden.

verantwortlich: Redaktion
Letzte Änderung: 01.07.2015
zum Seitenanfang/up