WIN-Kolleg: Kollegiaten



Kuner

Thomas Kuner

Jahrgang 1965

Institut für Anatomie und Zellbiologie
Universität Heidelberg

Im Neuenheimer Feld 307
69120 Heidelberg

kuner@uni-heidelberg.de


Thomas Kuner studierte Medizin an der Universität Heidelberg als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und promovierte über isoform-spezifische Eigenschaften ionotroper Glutamatrezeptoren bei Prof. Peter H. Seeburg am Zentrum für molekulare Biologie der Universität Heidelberg. Anschließend arbeitete er über die strukturellen Grundlagen der Ionenpermeation ionotroper Glutamatrezeptoren. Als Postdoktorand bei Prof. George J. Augustine am Duke University Medical Center, NC, und Marine Biological Laboratory, MA, USA untersuchte er die molekularen Mechanismen der Neurotransmitterfreisetzung in der Riesensynapse des Tintenfischs und entwickelte eine neue Methode zur Messung der Chloridionenkonzentration mit einem genetisch kodierten Indikatorprotein, gefördert durch ein Feodor-Lynen-Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung, ein Human Frontiers in Science Long-Term Fellowship sowie ein Grass Fellowship in Neurosciences. Er habilitierte sich mit einem Habilitationsstipendium der Claussen-Simon-Stiftung für das Fach Physiologie im Juli 2003.

 

Thomas Kuner war von Juli 2002 bis Juni 2007 als WIN-Kollegiat im Forschungsprojekt "Vom Molekül zum Verhalten: Verarbeitung und Lernen von Sinnesreizen im Geruchssystem" tätig.


Ausgewählte Publikationen

  • C. Beck, L.P. Wollmuth, P.H. Seeburg, B. Sakmann and T. Kuner (1999). NMDA receptor channel segments forming the extracellular vestibule inferred from the accessbility of substituted cysteines. Neuron 22, 559–570. *
  • T. Kuner and G.J. Augustine (2000). A genetically encoded ratiometric indicator for chloride: capturing chloride transients in hippocampal neurons. Neuron 27, 447–459.
  • T. Kuner, P.H. Seeburg and H.R. Guy (2003). A common architecture of potassium channels and ionotropic glutamate receptors? Trends in Neurosciences 26, 27–32.
verantwortlich: Redaktion
Letzte Änderung: 14.09.2009