Neuerscheinungen

Nietzsche-Kommentar

Andreas Urs Sommer: "Der Antichrist", "Ecce homo", "Dionysos-Dithyramben" und "Nietzsche contra Wagner"

Historischer und kritischer Kommentar zu Friedrich Nietzsches Werken, Band 6/2

Nietzschekom Antichrist
 

Walter de Gruyter, Berlin/Boston, 2013, 921 S., ISBN 978-3-11-029289-3

  

Seit 2008 entsteht an der Akademie-Forschungsstelle in Freiburg der erste umfassende historische und kritische Kommentar zum Werk Friedrich Nietzsches. Obwohl er zu den wirkungsmächtigsten Denkern der Moderne gehört, fehlte bisher ein übergreifender Kommentar zu seinem Gesamtwerk, der die philosophischen, historischen und literarischen Voraussetzungen und Kontexte erschließt. Der Nietzsche-Kommentar führt Ergebnisse der bisherigen Forschung zusammen und erweitert den Kenntnisstand zugleich erheblich. Einleitende Überblickskommentare stellen Nietzsches Schriften in den konzeptionellen Zusammenhang, erläutern ihre Struktur und bieten Informationen zur Entstehungs- und Wirkungsgeschichte. Umfangreiche Stellenkommentare gehen auf einzelne Textpartien und ihre Quellen ein. So entsteht ein neuer Zugang zu Nietzsches Werken. Für die künftige Nietzsche-Forschung bildet dieser Kommentar eine unentbehrliche Grundlage.
Die spätesten Nachlassschriften von 1888 zeugen von immenser sprachlicher und gedanklicher Radikalisierung. Der Antichrist soll die gesamte „Umwerthung aller Werthe“ sein; in Ecce homo betreibt Nietzsche eine Genealogie seines eigenen Denkens und eröffnet neue Dimensionen der Selbstreflexion. Nietzsche contra Wagner resümiert Nietzsches schon weit zurückreichende Wagner-Kritik, während die Dionysos-Dithyramben die Lyrik zu erneuern streben.

 

Rezensionen:

Rezension in: Theologische Revue Universität Münster 2-2014

Rezension zu den Bänden 6/1 und 6/2 auf www.f-nietzsche.de von März 2014

IFB: digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft 2013

Zeitschrift für Religionswissenschaften 2013

Literaturkritik.de

 

 

Nietzsche-Kommentar

Jochen Schmidt: Der Kommentar zu Nietzsches Die Geburt der Tragödie

Historischer und kritischer Kommentar zu Friedrich Nietzsches Werken, Band 1/1

Nietzsche Goetzen-daemmerung

Walter de Gruyter, Berlin/Boston, 2012,  XVII. 698 S., ISBN 978-3-11-028691-5

  

Mazzino Montinari nannte Die Geburt der Tragödie "Nietzsches schwierigstes Werk". Es greift auf antike Traditionen zurück und orientiert sich weltanschaulich an Schopenhauer und Wagner, dessen 'Musikdrama' Nietzsche als "Wiedergeburt der Tragödie" darstellt. Bei Nietzsche selbst und in der Kulturkritik wirkte vor allem das Konzept des Dionysischen nach. Gegen die Décadence gerichtet, wurde es zum Ideogramm eines rauschhaften Lebenskults.

 

Rezensionen:

IFB: digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft 2013

"Aus dem Geiste der Kritik geboren. Der erste umfassende historische und kritische Nietzsche-Kommentar". In: Neue Zürcher Zeitung, Donnerstag, 7. März 2013

SZ/NDR-Sachbücher des Monats März 2013 - Bestenlisten

Zeitschrift für Religionswissenschaften 2013

"Aufklärung und Kritik" 3/2013

www.f-nietzsche.de/Schmidt_RezGdT-Internet.pdf

 


 

Nietzsche-Kommentar

Andreas Urs Sommer: Der Kommentar zu Nietzsches Der Fall Wagner. Götzendämmerung

Historischer und kritischer Kommentar zu Friedrich Nietzsches Werken, Band 6/1

Nietzsche Goetzen-daemmerung

Walter de Gruyter, Berlin/Boston, 2012, XX. 456 S., ISBN 978-3-11-028683-0

  

Mit der Kampfschrift Der Fall Wagner ist es Nietzsche nach Jahren völliger Nichtbeachtung 1888 gelungen, die Aufmerksamkeit des Lesepublikums wieder zu gewinnen. In der Rezeptionsgeschichte hat die radikale Kritik an Wagner eine wichtige Rolle gespielt. Die Götzen-Dämmerung bietet Nietzsches Spätphilosophie "in nuce". Das Werk zeigt Nietzsche auf dem Höhepunkt seiner Schaffenskraft und führt die Experimentalphilosophie in der Praxis vor Augen.

 

Rezensionen:

Rezension zu den Bänden 6/1 und 6/2 auf www.f-nietzsche.de von März 2014

Rezension in: Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge XIII, 3/2013

IFB: digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft 2013

El Caminante, 11.05.2013

Zeitschrift für Religionswissenschaften 2013

 

 

Nietzsche-kanonier

 

(Friedrich Nietzsche als Kanonier. Porträt 1869)

 

 

verantwortlich: Redaktion